Entzauberte Eliten? - Landauer Akademiegespräche Winterhalbjahr 2018/2019

Datum:10.01.2019
Startzeit:19:00
Endzeit:21:30
Veranstalter:Frank-Loeb-Institut, Landau
Ort:Altes Kaufhaus, Foyer

„Machthaber“ - Politische Eliten in der Demokratie sind Eliten auf Zeit. Ihr Elitenstatus bemisst sich nach dem ihnen vom Souverän verliehenen Amt und dem damit verbundenen Einfluss. Dabei stehen politische Eliten, dies gehört zum Wesen der Demokratie, wie kaum eine andere gesellschaftliche Elite im Fokus einer kritischen Öffentlichkeit. Das Bild fällt nicht nur positiv aus. Politische Skandale und persönliches Fehlverhalten bringen einzelne Politiker und die »politische Klasse« als Ganze in Misskredit. Aber auch der Streit als Wesensmerkmal von Politik kommt beim Publikum nicht besonders gut an. In einer Allensbach-Umfrage landen Politiker mit sechs Prozent Berufsachtung auf dem drittletzten Platz. In der Regel deutlich schlechter bezahlt als Führungskräfte in der Wirtschaft, stellen sich Fragen nach Rekrutierung und Eignung. Was motiviert Nachwuchskräfte? Was lässt Politiker nach einem Spitzenamt streben? Welche Rolle spielen Machterhalt und Machtverlust? Über welche Fähigkeiten und charakterlichen Qualitäten sollten politische Eliten verfügen?

Es referieren:

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesministerin a.D.

Prof. EM. Dr. Ursula Hoffmann-Lange, Politikwissenschaftlerin, Universität Bamberg

Eintritt frei!