07.04.2022

Wohnmobilstellplätze am Freizeitbad LA OLA in Landau modernisiert

Pünktlich zum Start der Reisesaison 2022 präsentiert sich der Wohnmobilstellplatz am Landauer Freizeitbad LA OLA in neuer Optik. Ein ansprechender Picknick-Platz sowie neue Stromversorgungssäulen wurden installiert. Zudem konnte die bisherige Kapazität von fünf auf sechs Stellplätze erweitert werden.

„Die Südpfalz und die Stadt Landau sind für Touristinnen und Touristen ein beliebtes Reiseziel. Mit der Neugestaltung des Wohnmobilstellplatzes am Freizeitbad LA OLA tragen wir dem unverändert anhaltenden Reisemobil-Boom Rechnung“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Hirsch in seiner Funktion als Geschäftsführer der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH. Die städtische Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft ist unter anderem für die Bewirtschaftung der Stellplätze verantwortlich, die über die Zufahrt Stettiner Straße erreichbar sind.

Im vergangenen Jahr musste der Wohnmobilstellplatz wegen Vandalismus vorübergehend geschlossen werden. Pandemiebedingte Engpässe hatten die Lieferung und Installation der neuen Versorgungsstationen zunächst verzögert. Die neue Infrastruktur ist nun nicht nur besser gegen Beschädigungen geschützt, sondern vereint auch eine digitale Lösung mit erhöhtem Komfort.

Gebucht werden können die Stellplätze ab sofort unabhängig von den Öffnungszeiten der Kasse im Freizeitbad LA OLA. Wohnmobilistinnen und Wohnmobilisten reservieren bequem mit Smartphone und Kreditkarte: Nach dem Scannen eines individuellen QR-Codes an einer der Stromsäulen wird der Kunde auf eine Buchungsseite geleitet. Nach Auswahl der geplanten Aufenthaltsdauer und Hinterlegung der Zahlungsdaten wird die Stromversorgung automatisch freigeschaltet. Eine spontane Verlängerung ist jederzeit möglich.